Mittellinie & Gestaltwerdung

Mittellinie ist eine ordnende und organisierende Kraft in uns, vom Beginn unseres Werdens bis heute.
Mittellinie wirkt in allen Strukturen, insbesondere auf unsere Aufrichtung, Ausrichtung, Orientierung und auf unseren Halt im Leben.
Sie in ihren vielfachen Erscheinungsformen zu särken ist eine wunderbare Möglichkeit unserer Craniosacralen Biodynamik. Die Wirkung ist ganzheitlich für den Körper und insbesondere auch darauf wie wir im Leben stehen. 

Biodynamische Grundlagen
Einführung in die Embryologie und ihre Bedeutung in der Craniosacralen Biodynamik.
Schwerpunkt Einbeziehung der Zone B in die biodynamische Behandlung.

Begegnung und Konversation mit Strukturen die eng mit der Mittellinie verbunden sind
Wir werden uns für die Wahrnehmung der Mittellinie und ihren Erscheinungen Zeit nehmen:
- die Stille in der Mittellinie, als Ursprung der Mittellinie;
- die Notochordale oder Primäre Mittellinie, die verborgen in den 'Wirbeln', vom Steißbein bis zum Siebbein,  immer noch als aufsteigende  
 organisierende Kraft wirkt;
- die Flüssigkeitsmittellinie oder Dorsale Mittellinie, von der Mittellinie des Kreuzbeins bis zum Dritten Ventrikel, umflossen von Liquor.

Und für Strukturen die eng mit der Mittellinie verbunden sind:
Die Wirbelsäule, obere und untere Triade der Wirbelsäule, Brustwirbelsäule
Das Keilbein
Das Siebbein
Das Becken, neue Zugänge
Das Dorsale Pericard - Halt und Raum hinter dem Herzen  

Der Kurs ist eine Zeit in tiefe Stille und Lebendigkeit einzutauchen und zu einer Rückverbindung mit unserer Ursprungskraft zu finden.

Voraussetzung: Die Teilnahme an Cranio Basis Kurs 1 + 2 oder vergleichbarer Ausbildung, d.h. vertraut sein mit der Behandlung auf der Ebene des Fluiden Körpers und dem Synchronisieren mit dem Primären Atem.

Termin-Kosten-Ort
2020
12. - 16. August 2020
im Haus Domicilium, Weyarn bei München
Kurs €  480
zuzügl. ÜN/VP € 208-280

2021
10. - 14. März 2021
im Haus Domicilium, Weyarn bei München
Kurs € 510
zuzügl. ÜN + VP  € 208 - 280
je nach Zimmerstandard
Anmeldefrist bis zum 1. Dezember 2020