Gesicht, Herz & Hirn

Unser Gesicht (Viscerocranium) entwickelt sich in der frühen embryologischen Zeit aus Schlundbögen, die auf dem Herzen aufliegen und stetig vom Herzen durchpulst werden. So hat das Gesicht schon aus seiner Entstehungszeit eine ganz enge Herzverbindung.
Auf der Rückseite liegt es am wachsenden und sich ausdehnenden Gehirn an.
Von daher ist zu verstehen, dass alle Berührungen im Gesicht auch eine intensive Wirkung auf das Herz und unser Gehirn (Nervensystem)  haben.
Dies können wir therapeutisch nutzen.

Gesichtsbehandlung ist sehr wirksam für einen Ausgleich von Herz und Hirn,  bzw. dass Herz und Hirn in Einklang kommen können. 

Wir treten in diesem Kurs auf verschiedenen Ebenen mit dem Gesicht in Berührung: Knochen, Flüssigkeiten, Soziales Nervensystem (Porges).   

Wir behandeln Augen, Jochbeine, Oberkiefer, Siebbein und nähern uns über die embryologischen Flüssigkeitsfelder des Gesichts.

Den Raum des Herzens einladen und berühren, das Gehirn einladen sich zu entwinden, die Blutleiter in den Membranen entspannen sind weitere Kommunikationen die wir in diesem Kurs pflegen. 

Termin-Kosten-Ort
4. November - 8. November 2020
Anmeldefrist bis spätestens 1. Juli 2020

im Allgäuseminarhaus bei Leutkirch
Kurs €  480
zuzügl. ÜN/VP € 256-292